Was ist die Aura?



So wie jedes Lebewesen, jede Pflanze und auch unsere Erde ein sie umgebendes Licht- und Energiefeld haben, ist auch unser physischer Körper von einer Strahlung, einem feinstofflichen Lichtfeld umgeben, das uns unter dem Begriff Aura bekannt ist und aus Energie-Bereichen besteht, die nach außen immer "zarter", feinstofflicher werden.

Diese Energiebereiche oder Energiekörper haben unterschiedliche Funktionen für unser Leben und Überleben und stehen über feinstoffliche Kraftzentren, sogenannte Chakren in Verbindung mit unserem physischen Körper und wichtigen Körperfunktionen. Sie nehmen auch das für uns so notwendige Licht und die Lebensenergie auf. ( Die Lebensenergie ist uns auch unter den Begriffen Prana, Chi oder Heiliger Geist bekannt.


Die für unser Verständnis wichtigsten Aura-Bereiche, die unseren physischen Körper umgeben, durchdringen und miteinander interagieren, sind:

  • das uns direkt umgebende elektromagnetische Feld, in dem sich der momentane Zustand unseres Körpers abbildet, der sich in jedem Augenblick verändern kann

  • der Ätherkörper, der sich bis etwa 20 cm um uns ausdehnt und die tiefer liegenden beständigen Gegebenheiten des physischen Körpers zeigt. Hier sind u.a. Unfälle, Schocks, Traumata, Abhängigkeits-Themen gespeichert, die bis in frühere Leben zurückreichen können

  • der Astralkörper, der sich bis etwa 40 cm um uns ausdehnt. In ihm sind die Visionen, Pläne, Wunschträume, nächtlichen Träume und großen Ziele des Menschen gespeichert, sein höchstes Potenzial und sein spiritueller Aspekt

  • In einem bestimmten Aura-Aspekt sind die Vorleben und Informationen über die künftigen, potenziellen Leben gespeichert, die durch das jetzige Leben des Menschen beeinflusst und gestaltet werden

49 Ansichten

BLOG & IMPULSE

 

Aura

Aura-Soma

Newsletter