Ausdehnung deines Bewusstseins



Liebste Lichtgeschwister,


heute möchte ich euch ermuntern, durch die folgenden Inhalte euer Denken, eure Intuition, eure Liebe und Kreativität miteinander zu verbinden, um aus dieser gewonnenen Freiheit heraus ganz neue Lösungsansätze zu finden, die die Erde und die Menschheit benötigen.


Bewusstwerdung und ein hohes Bewusstsein sind wertvolle Werkzeuge, sich mehr und mehr aus Denk-Konditionierungen, Prägungen und Glaubenssätzen zu lösen und auch nicht neue, vorgegebene zu übernehmen.

Im letzten Beitrag habe ich angekündigt, euch ein paar Gedanken zu schicken zum gerade in diesem Monat zu Ende gegangenen astrologischen Merkur-Jahr. Sie können sehr interessant mit den vergangenen Ereignissen verknüpft werden. Also, lasst uns etwas sinnieren:

Merkur steht für das Denken, den Verstand und Intellekt, Sprache, Kommunikation (auch Massenmedien) und Handel, Wirtschaft, Neugier, Wissensdurst und Lernfähigkeit.

Er ist der Regent über das Zwillingszeichen, das der Luft zugeordnet ist.

Das Element Luft besitzt die zarteste Stofflichkeit der vier Elemente und vermag die anderen drei zu durchdringen!


Dem Zwilling sind neben dem Sprachzentrum (Zunge!) und Nervensystem auch die Atmungsorgane, insbesondere die Lungen zugeordnet.

Mehr brauche ich nicht anzudeuten, nicht wahr?

Merkur ist uns aus der Mythologie auch als Hermes bekannt. Er ist der Götterbote mit den geflügelten Sandalen, der Vermittler zwischen Himmel und Erde.


Mit Bedacht und aus höherer Eingebung gewählte Worte bergen hohes Heilungspotential.


Im Idealfall waren wir in den vergangenen 12 Monaten offen für Eindrücke und Ideen aus höheren Welten und konnten uns, wenn wir Hinwendung übten, auf die Ebene der Engel einschwingen, höhere Inspirationen in Worte, Klänge oder Farben umsetzen.


Aber nicht nur die Verbindung zwischen "oben" und "unten", also Himmel und Erde, sondern auch zwischen Bewusstem und Unbewusstem konnte gepflegt werden.


Doch ist es das, was gepflegt wurde und wird?


Nochmals zurück zu den Lungen:

Wir setzen oft die Wälder auf unserer Erde gleich mit Lungen, die atmen und den Sauerstoff für uns bereit stellen.

Im vergangenen Jahr gab es weltweit sehr viele Waldbrände, die "Lungen" unserer Erde brannten. Nun nimmt uns Corona den Atem und hält uns in Atem, bzw. wie damit umgegangen wird und über die Medien verbreitet wird.


Merkur ist aber auch gleichzeitig der Regent des Zeichens Jungfrau, das im besonderen für Reinheit und Hygiene steht.

Allerorts heißt es ja gerade Händewaschen, körperliche Berührung mit anderen Menschen vermeiden etc.

Wenn wir nun dieses Reinheitsgebot der Jungfrau nehmen und auf das Denken, die Kommunikation und den Handel übertragen, welche ja ebenfalls unter der Schirmherrschaft des Merkur stehen, könnten wir aber auch die Eingebung bekommen, reines Denken, Sprechen und Handeln zu pflegen und dann gäbe es die meisten Probleme nicht, die wir gerade auf der Erde haben und die wir mit uns selbst haben.


Wir wären in höchstem Maße ethisch, sozial, liebevoll, würden die Erde hegen und pflegen, hätten keinen künstlich durch Geldgier angeheizten Massenkonsum etc.

Überraschenderweise werden durch Corona bedingt nun unbeabsichtigt Maßnahmen für den Erhalt unserer Erde ergriffen, die vorher undenkbar erschienen, obwohl so viele und besonders junge Menschen auf diese Notwendigkeit hingewiesen haben.

Warum ist das auf einmal möglich? Ist das Logik? Die Erde, unseren Lebensraum könnten wir zugrunde richten und wir könnten deshalb alle sterben, aber ein Virus macht es jetzt möglich, dass all die Maßnahmen ergriffen werden.

Dem Virus sei Dank.

Als Farbe ist Türkis den Lungen und dem Atmungsbereich zugeordnet, welches, wen wundert es, auch für Kommunikation steht, Massenmedien, den künstlerischen Ausdruck, die Intuition, den Gefühlsbereich, die Kreativität, Freiheit, Originalität und Bewusstheit. Und nun viel Freude beim Vernetzen der Informationen in Merkur-Manier.

Abschließend habe ich eine Bitte: seid wachsam, seid in der Liebe, pflegt ein höheres Bewusstsein, habt kreative Ideen und Mut, damit wir nach der Corona-"Krise", die eine große Heilungschance für unser Denken und Handeln sein kann, nicht vom Regen in die Traufe kommen, sondern in eine sinnvolle, liebevolle, einsichtsvolle und weisheitsvolle Neugestaltung unseres menschlichen Daseins auf der Erde.


Wagt neu zu denken und lebt in Liebe und Freude!

Wir benötigen lichtvollste, erwachende Menschen in allen Bereichen: in der Landwirtschaft, im Gartenbau, in der Medizin, in den Bauberufen, in der Kunst, im Handwerk, in den Schulen...

Ich glaube an das Licht in euch und in den Menschen

Ich liebe euch


Gabriele Maria



Bildquelle: Pixabay - tree - 3822149_640

180 Ansichten

BLOG & IMPULSE

 

Aura

Aura-Soma

Newsletter